Return to the homepage   the sermon database
Title, passage:
Author:
Language:
Category:
Media type:
Order:
Hits per page:
Title: Bibel - Teil 29185/31169: Galater 3, 17: Ich meine aber dies: Das Testament, das von Gott zuvor bestätigt worden ist, wird nicht aufgehoben durch das Gesetz, das vierhundertdreißig Jahre danach gegeben worden ist, so...
Author: Bible
Passage: Galater 3, 17 (Galaterbrief)
Language: german (Germany, Austria, Liechtenstein, Switzerland)
Category: Bible
Keywords:
Luther 1984: Ich meine aber dies: Das Testament, das von Gott zuvor bestätigt worden ist, wird nicht aufgehoben durch das Gesetz, das vierhundertdreißig Jahre danach gegeben worden ist, so daß die Verheißung zunichte würde. -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Ich meine das aber so: Eine von Gott bereits früher vollgültig gemachte Verfügung kann durch das Gesetz, das erst vierhundertunddreißig Jahre später gekommen ist, nicht außer Kraft gesetzt werden, so daß es die Verheißung aufhöbe. -
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Dies aber sage ich: Einen vorher von Gott bestätigten Bund macht das vierhundertdreißig Jahre später entstandene Gesetz nicht ungültig, so daß die Verheißung unwirksam geworden wäre. -
Schlachter 1952: Das aber sage ich: Ein von Gott auf Christus hin zuvor bestätigtes Testament wird durch das 430 Jahre hernach entstandene Gesetz nicht ungültig gemacht, so daß die Verheißung aufgehoben würde.
Zürcher 1931: Ich meine aber dies: Einem von Gott zuvor in Kraft erklärten Testament nimmt das 430 Jahre nachher gekommene Gesetz nicht die Kraft, sodass es die Verheissung aufheben würde. - 2. Mose 12, 40.
Luther 1912: Ich sage aber davon: Das Testament, das von Gott zuvor bestätigt ist auf Christum, wird nicht aufgehoben, daß die Verheißung sollte durchs Gesetz aufhören,
Luther 1545 (Original): Ich sage aber dauon, Das Testament, das von Gott zuuor bestetiget ist auff Christum, wird nicht auffgehaben, das die Verheissung solte durchs Gesetz auffhören, welches gegeben ist vber vierhundert vnd dreissig jar hernach.
Luther 1545 (hochdeutsch): Ich sage aber davon: Das Testament, das von Gott zuvor bestätiget ist auf Christum, wird nicht aufgehoben, daß die Verheißung sollte durchs Gesetz aufhören, welches gegeben ist über vierhundertunddreißig Jahre hernach.
Neue Genfer Übersetzung 2011: Was ich sagen will, ist folgendes: Gott hat 'mit Abraham' einen rechtskräftigen Bund [Kommentar: Das Griechische gebraucht für Bund dasselbe Wort wie für Testament (Vers 15).] geschlossen. Wenn dann 430 Jahre später das Gesetz erlassen...
Hint(s): Text of the "Neuen Genfer Übersetzung - Neues Testament und Psalmen"
Copyright © 2011 Genfer Bibelgesellschaft
Displayed with friendly permission. All rights reserved.
Date/Time:
Pages: 1
ID: 48003017
Available version(s):
html: Right click here & Save target as (IE) or Save link... (Google Chrome) (file size: 12669 Bytes) Click to select this version!
Help! My download aborts!?! Click here for help!
Return to the homepage
webmaster@sermon-online.com