Return to the homepage   the sermon database
Title, passage:
Author:
Language:
Category:
Media type:
Order:
Hits per page:
Title: Bibel - Teil 18578/31169: Jesaja 43, 4: weil du in meinen Augen so wert geachtet und auch herrlich bist und weil ich dich lieb habe. Ich gebe Menschen an deiner Statt und Völker für dein Leben.
Author: Bible
Passage: Jesaja 43, 4
Language: german (Germany, Austria, Liechtenstein, Switzerland)
Category: Bible
Keywords:
Luther 1984: weil du in meinen Augen so wert geachtet und auch herrlich bist und weil ich dich lieb habe. Ich gebe Menschen an deiner Statt und Völker für dein Leben.
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): Weil du kostbar bist in meinen Augen, wertvoll für mich, und ich dich liebgewonnen habe, darum gebe ich Länder als Lösegeld für dich hin und Völker für dein Leben.
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Weil du teuer bist in meinen Augen (und) wertvoll bist und ich dich liebhabe, so gebe ich Menschen hin an deiner Stelle und Völkerschaften anstelle deines Lebens. -
Schlachter 1952: Darum, weil du teuer bist in meinen Augen, wertgeachtet und ich dich lieb habe, so gebe ich Menschen für dich hin und Völker für deine Seele.
Zürcher 1931: Dieweil du teuer bist in meinen Augen, wertgeachtet, und ich dich liebhabe, gebe ich Länder für dich hin und Völker für dein Leben.
Luther 1912: Weil du so wert bist vor meinen Augen geachtet, mußt du auch herrlich sein, und ich habe dich lieb; darum gebe ich Menschen an deine Statt und Völker für deine Seele.
Buber-Rosenzweig 1929: Dessen wegen, daß du teuer bist in meinen Augen, ehrenwichtig bist und ich selber dich liebe, gebe ich Menschen statt deiner, Nationen statt deiner Seele:
Tur-Sinai 1954: Weil teuer du in meinen Augen / geehrt, und ich dich liebe / so geb ich Menschen hin an deiner Statt / und Völker für dein Leben. /
Luther 1545 (Original): Weil du so werd bist fur meinen Augen geacht, mustu auch herrlich sein, vnd ich hab dich lieb, Darumb gebe ich Menschen an deine stat, vnd Völcker fur deine Seele. - [Deine seele] Das ist, Ich lasse ander Lender verstören durch den König zu Assur, auff das du erhalten werdest.
Luther 1545 (hochdeutsch): Weil du so wert bist vor meinen Augen geachtet, mußt du auch herrlich sein, und ich habe dich lieb; darum gebe ich Menschen an deiner Statt und Völker für deine Seele.
Date/Time:
Pages: 1
ID: 23043004
Available version(s):
html: Right click here & Save target as (IE) or Save link... (Google Chrome) (file size: 5114 Bytes) Click to select this version!
Help! My download aborts!?! Click here for help!
Return to the homepage
webmaster@sermon-online.com