Return to the homepage   the sermon database
Title, passage:
Author:
Language:
Category:
Media type:
Order:
Hits per page:
Title: Bibel - Teil 18576/31169: Jesaja 43, 2: Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht ersäufen sollen; und wenn du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich...
Author: Bible
Passage: Jesaja 43, 2
Language: german (Germany, Austria, Liechtenstein, Switzerland)
Category: Bible
Keywords:
Luther 1984: Wenn du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht ersäufen sollen; und wenn du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen. -
Menge 1926/1949 (Hexapla 1989): So oft du durchs Wasser gehst: - ich bin bei dir, und durch Ströme: - sie sollen dich nicht überfluten! so oft du durchs Feuer gehst: - du sollst nicht versengt werden, und die Flamme soll dir nichts antun!
Revidierte Elberfelder 1985/1986: Wenn du durchs Wasser gehst, ich bin bei dir, und durch Ströme, sie werden dich nicht überfluten. Wenn du durchs Feuer gehst, wirst du nicht versengt werden, und die Flamme wird dich nicht verbrennen. -
Schlachter 1952: Wenn du durchs Wasser gehst, so will ich bei dir sein, und wenn durch Ströme, so sollen sie dich nicht ersäufen. Wenn du durchs Feuer wandelst, sollst du nicht verbrennen, und die Flamme soll dich nicht anzünden.
Zürcher 1931: Wenn du durch Wasser gehst - ich bin mit dir; wenn durch Ströme - sie werden dich nicht überfluten. Wenn du durch Feuer schreitest, wirst du dich nicht brennen, und die Flamme wird dich nicht versengen. - 2. Mose 14, 21; Psalm 66, 12; Daniel 3, 25.
Luther 1912: Denn so du durch Wasser gehst, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht sollen ersäufen; und so du ins Feuer gehst, sollst du nicht brennen, und die Flamme soll dich nicht versengen. - Psalm 66, 12.
Buber-Rosenzweig 1929: Wenn durchs Wasser du ziehst, bin ich mit dir, durch die Ströme, sie überfluten dich nicht, wenn quer durchs Feuer du gehst, verbrennst du nicht, und die Lohe, sie sengt dich nicht an.
Tur-Sinai 1954: Wenn du durch Wasser schreitest / bin ich bei dir; / und durch die Ströme / daß sie dich nicht verfluten; / gehst du durch Feuer / wirst du nicht gebrannt / und Flamme sengt dich nicht. /
Luther 1545 (Original): Denn so du durch Wasser gehest, wil ich bey dir sein, das dich die Ströme nicht sollen erseuffen, Vnd so du ins Fewr gehest, soltu nicht brennen, vnd die Flamme sol dich nicht anzünden.
Date/Time:
Pages: 1
ID: 23043002
Available version(s):
html: Right click here & Save target as (IE) or Save link... (Google Chrome) (file size: 5978 Bytes) Click to select this version!
Help! My download aborts!?! Click here for help!
Return to the homepage
webmaster@sermon-online.com